Stil hat man oder man hat es nicht

Mit diesem Satz kann ich so gut wie gar nichts anfangen. Stil kann man lernen, man muss sich schlicht dafür interessieren. Dass es nicht unbedingt ein einfacher Weg sein wird, sich für einen individuellen Stil zu entscheiden liegt irgendwie auf der Hand. Denn, auch mit der Hilfe eines Stilberaters, bedeutet die Stilfindung zuallererst einmal harte Arbeit.

  1. Ist Stil verbunden mit deinem Aussehen, wie du dich kleidest und ob deine Kleidungsstücke bekannte Marken sind und qualitativ hochwertig?
  2. Ist Stil, wie du dich gibst, wie dein Auftreten und Benehmen ist?
  3. Oder könnte Stil etwas mit der aktuellen Mode und den trendigen Stilschnitten zu tun haben?

Dein Gesamtauftritt macht es aus.

Stil ist, dir selbst treu zu sein. Deine Körperproportionen zu kennen und deine Figur in schmeichelnde Stoffe zu hüllen. Dabei sollst du dich wohl und selbstsicher fühlen.

Deine Stilrichtung

Die Stilberatung basiert auf verschiedenen Punkten wie Figur, Grösse, Gesicht, persönlicher Geschmack (Stilrichtungen), Beruf, Lebenssituation. Wir eruieren gemeinsam eine Hauptstilrichtung die wir dann mit einer anderen Richtung ergänzen. Wichtig dabei sind auch die Farben die den Stil unterstützen. So findet sich beispielsweise die Farbe rot im romantischen Bereich und die Farbe grün unterstreicht eher den sportlichen Stil.

Warum Farben bei der Stilfindung wichtig sind

Fashionguru

Nach der neusten Mode zu gehen ist keine Kunst. Nur kommt es mit der Zeit sehr teuer, wenn man sich immer die angesagtesten Teile ergattern will und der Kleiderschrank dankt es dir mitnichten wenn er aus allen Nähten platzt.

Giorgio Armani drückt es sehr charmant aus: „Niemand mit Stilbewusstsein, würde seinen Kleidungsstil radikal ändern, um den neusten Modetrend mitzumachen.“

Sobald du Kenntnisse deines für dich stimmigen individuellen Stils hast, heisst es die vorhandenen Kleidungsstücke auf deinen Stil hin zu überprüfen, anzupassen, zu ergänzen oder auch sich von geliebten oder ungeliebten Stücken in harmonischer Absicht zu trennen.

Die Stilarten

Der dramatische „Cruella de Vil“ Stil – extravagantes und modebewusstes Auftreten.
Du bist gross und sehr schlank. Du magst asymmetrische und auffällige Schnitte. (Bild 1/li)

Der klassische „Dianne Keaton“ Stil – dezentes und schlichtes Auftreten.
Du bist lady-like und schlank. Du jagst keinen Modetrends nach, magst es zeitlos. (Bild 1/mi)

Der Stadt/Land „Veronica Ferres“ Stil – sportliches und unkompliziertes Auftreten.
Du verstehst es den modischen Chic eines Stadtlebens optimal mit der Nonchalance eines Landweekends zu verbinden. Du bist gross und sportlich gebaut. (Bild 1/re)

Stilrichtungen der grossen Frau

dramatischer Stil / klassischer Stil / Stadt-Landstil

Der romantische „Brigitte Bardot“ Stil – Weibliches Auftreten.
Ein femininer Chic der deine weiblichen Rundungen betont. Du bist gross. (Bild 2/li)

Der natürliche „Meg Ryan“ Stil – natürlich und modisches Auftreten.
Dein Gesamtbild ist sportlich mit modischem Chic. Deine Statur ist mittelgross. (Bild 2/mi)

Der zarte „Audrey Hepburn“ Stil – Mädchenhaftes und verspieltes Auftreten.
Ein feminier Chic für die zierlich gebaute, mittelgrosse Frau. (Bild 2/re)

Stilberatung-Brigitte-Bardot-Stil

romantischer Stil / natürlicher Stil / zarter Stil

Stil von Kopf bis Fuss

Deine Stilrichtung nimmt Form an und überträgt sich vollständigkeitshalber auch auf deine Frisur (die richtige Farbe, den idealen Haarschnitt), schliesst Accessoires wie Schuhe, Handtasche, Gürtel, Foulards bis hin zur Kosmetik mit ein.

Es fühlt sich gut und stimmig an zu wissen, dass man einfach toll aussieht! Die Kleidung drückt nicht, die Schnitte sind figurangepasst, der Gesamtauftritt drückt deinen Stil perfekt aus. Mit deinem Auftritt wirst du ein Signal setzen und authentisch rüberkommen.

Sobald du deinen Stil kennst, nimmst du dir automatisch mehr Zeit beim Shopping. Du nimmst dir ein Kleidungsstück bewusst hervor und scannst es nach deinen neuen Kenntnissen.

  • Die Farbe gefällt dir?
  • Das Decollete ist schlicht der Wahnsinn?
  • Doch die Ärmel sind einfach nicht passend in dieser Wasserfalloptik
  • Auch die Musterung ist für deine Grösse winzigklein und zieht den Auftritt etwas ins Negative.

Beim nächsten Kleidungsstück achtest du zuerst auf die Musterung, danach überprüfst du die Schnitte und schon hast du einige akkurate Teile auf dem Tisch die allesamt stilgetreu sind. Schon hast du die Qual der Wahl unter den besten Teilen die für dich in Frage kommen.

Shopping dient nicht dem Frustabbau

Kaufen mit Köpfchen ist nicht unbedingt wie Wellnessurlaub und Shopping wird dir primär nicht mehr beim Frustabbau helfen. Aber, es macht Spass, schont Nerven bei der „Outfitzusammenstellung“ zuhause und dein Geld wird nicht mehr zum Fenster hinausgeworfen.

Die Kosten des Kleidungsstückes sind dabei nicht wichtig. Ob du deine Jeans im Billigshop oder deiner teuren Lieblingsboutique kaufst, muss niemanden ausser dir selbst interessieren. Ob deine Kleider dem aktuellen Trend entsprechen, hat mit Stil auch nicht viel zu tun.

STIL Workshop

Falls du jetzt so richtig Lust auf deinen ureigenen Stil hast, lade ich dich herzlich zu mir in die Stilboutique ein.  Die Stilerkenntnisse mit deinen Freundinnen auszutauschen und zu vergleichen, ist ein Erlebnis sondergleichen auch hilft es dir dein Stilergebnis besser zu erkennen. Deshalb biete ich STIL Workshops in Gruppen von 2 bis 4 Frauen an. Daraus machen wir einen Frauennachmittag oder Abend mit sinnreichem Inhalt, gespickt mit amüsanten Nuancen und begleiten den Event mit einem Apéro.

Details

Kosten CHF 500.00, Dauer 2-3 Stunden, Anzahl 2-4 Frauen, Bern & Agglomeration
Buchbar mail@mishpourelle.ch

Auch möglich als Geburtstagsüberraschung, Hochzeitsgeschenk oder auch Scheidungsparty, wunderbar auf deinen Lebensabschnitt anpassbar.

Der Stilworkshop findet auf Wunsch bei dir Zuhause oder im MISH pour ELLE Studio in Bremgarten bei Bern statt.

Ich freue mich auf deinen Besuch und bin gespannt wie du deine neugewonnenen Stil-Kenntnisse umsetzen wirst.