Werbung.

Mit meinen knackigen 40 Jahren gehöre ich einer Generation an, die sich schon mal umfassendere Gedanken ums Hauterscheinungsbild machen muss. Gehören doch Fältchen in meinem Gesicht zum lästigen Übel des Älterwerden. Nichts desto trotz bin ich stolz auf meine unzähligen Lachfältchen, so steht mir der Optimismus ins Gesicht geschrieben.

Da ich mir schon auch Gedanken um mein tägliches Make-Up mache und mich sehr gerne schminke, ist die richtige Gesichtspflege umso wichtiger. Ein strahlender Teint lässt jedes Make-Up um Längen besser aussehen und die Fältchen wirken nicht furchig, sondern eben einfach natürlich.

Ich durfte über 30 Tage eine sensationelle Gesichtspflegeserie testen und nehme dich gerne auf meine Reise mit.

Sie gilt als die Neuentwicklung am Kosmetikmarkt! Ihr Hauptwirkstoff ist Gelée Royal mit der Honigbienen ihre Königinnen aufziehen. JAFRA nutzt dieses Elexier schon seit vielen Jahrzehnten. Mit Luna Bright ist es erstmals gelungen, diesen Wirkstoff um ein Vielfaches zu potenzieren.

Das LUNA BRIGHT Versprechen

ENTHÜLLE EINE STRAHLENDE, MAKELLOSE HAUT MIT LUNA BRIGHT.

Luna Bright ist eine bahnbrechende Hautpflege, die den Teint sichtbar ebnet, klärt und zum Strahlen bringt. Sie schützt vor zukünftigen Schäden und reduziert das Auftreten feiner Linien. Eine kraftvolle Kombination aus JAFRAs exklusivem Royal Jelly RJx und aufhellenden Wirkstoffen der nächsten Generation.

Die Produkte

  1. Gel Cleanser
    1. Das Hautvertiefende Reinigungsgel ist sehr angenehm aufzutragen. Ein durchsichtiges kühlendes Gel welches sehr angenehm riecht und sich auf der Haut gut verteilen lässt. Du brauchst nur wenig aufzutragen und schäumst dir mit der erdnussgrossen Portion das Gesicht ein. Mit einem Reinigungstuch und warmem Wasser ist das Gel leicht zu entfernen und die Haut bereit für den nächsten Schritt.
  2. Brightening White Clay Mask
    1. Die Tonerdenmaske verteilst du grossflächig auf dein Gesicht, lässt die Augen und den Mund dabei aus. Die Paste ist cremefarben und haftet gut auf der Haut. Du lässt die Maske 15 Minuten einwirken und entfernst sie anschliessend mit warmem Wasser und leicht massierenden Bewegungen. Du kannst die Maske gut 2-3 mal wöchentlich anwenden. Sie wirkt tiefenreinigend, verfeinert das Hautbild und lässt deine Haut strahlen.
  3. Brightening Serum Concentrate
    1. Das durchsichtige Serum wird mit einer Pipette aufgetragen und auf dem Gesicht verteilt. Das Serum perfektioniert den Teint, mildert Pigmentflecken und sorgt für ein ebenmässiges Hautbild. Nach einer kurzen Einwirkungszeit ist die Haut bereit für das Hydrogel.
  4. Brightening Hydrogel Moisturizer
    1. Das feuchtigkeitsspendende Hydrogel hält was sein Name verspricht. Es  versorgt deine Haut mit ausreichend Feuchtigkeit, sorgt für das willkommene Strahlen der Haut und riecht dabei himmlisch. Das Gel wirkt ausserdem Hautverfärbungen entgegen.
  5. Brightening Daily Protector Broad Spectrum SPF 30
    1. Zu guter Letzt trägst du eine Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 30 auf. Die hochentwickelte, aufhellende Sonnenschutzcreme schützt vor UV-Strahlen, Umwelteinflüssen und beugt Hautverfärbungen vor. Die leichte Creme lässt sich gut verteilen und sorgt für den optimalen Schutz und dem Glow deiner Haut.

 

Das Resultat

Die Produkte sind allesamt sehr angenehm aufzutragen und Wellness pur für meine Haut. Das Hauterscheinungsbild wirkt ebenmässig, gut genährt und die Haut bekommt einen frischen Glow, was mir sehr gefällt. Die Fältchen bleiben selbstverständlich wo sie sind, doch wirken sie dank dem Frischekick und der entsprechenden Feuchtigkeit etwas entspannter. Der Sonnenschutz ist gerade in der Frühlingszeit nicht zu unterschätzen und dank der leichten Feuchtigkeitscreme mit SPF 30 wird dieser Schutz in Zukunft zum Pflegeritual mit dazugehören.

Du willst das Produkt testen?

Kaufen kann man die Produkte über eine BeraterIn. Eine BeraterIn findet man auf www.jafra.ch für die Schweiz und www.jafra.de  für Deutschland. Unter „BeraterIn Suche“  kannst du dir einen Berater in deiner Umgebung suchen.

 

Anzeige. Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst.